15 % Solutions: Kleine Schritte, große Wirkung

15 % Solutions ist eine Methode aus dem Bereich der Liberating Structures, die dazu dient, kleine, sofort umsetzbare Schritte zur Lösung eines Problems zu finden. Die Methode ist einfach und schnell durchzuführen und kann in vielen verschiedenen Kontexten eingesetzt werden, beispielsweise in Unternehmen, Organisationen oder auch im privaten Bereich.

Ziel der Methode

Das Ziel von 15 % Solutions ist es, die Teilnehmer dazu zu motivieren, aktiv an der Lösung eines Problems mitzuwirken. Die Methode soll dazu beitragen, dass kleine, aber konkrete Schritte in Angriff genommen werden, die einen positiven Einfluss auf das Problem haben.

Ablauf der Methode

Die Methode besteht aus drei Schritten:

  1. Einzelarbeit: Jeder Teilnehmer schreibt eine Liste mit 15 %-Lösungen für das Problem. Dabei geht es darum, kleine, realistische Schritte zu finden, die ohne zusätzliche Ressourcen umgesetzt werden können.
  2. Kleingruppenarbeit: Die Teilnehmer teilen ihre Ideen mit anderen und erhalten Feedback. Dabei ist es wichtig, dass die Lösungen diskutiert und weiterentwickelt werden.
  3. Plenumsdiskussion: Die Gruppen präsentieren ihre Ideen im Plenum. Dabei können die Ideen weiterentwickelt und priorisiert werden.

Vorteile der Methode

15 % Solutions bietet eine Reihe von Vorteilen:

  • Schnelles Handeln: Die Methode ermöglicht es, schnell und unkompliziert erste Schritte zur Lösung eines Problems zu unternehmen.
  • Partizipation: Die Methode fördert die Partizipation der Teilnehmer und trägt dazu bei, dass alle Beteiligten sich mit dem Problem auseinandersetzen.
  • Motivation: Die Methode kann die Motivation der Teilnehmer steigern, da sie die Möglichkeit haben, selbst aktiv an der Lösung des Problems mitzuwirken.

Nachteile der Methode

15 % Solutions hat auch einige Nachteile:

  • Begrenzte Wirkung: Die Lösungen können nicht immer das große Problem lösen.
  • Realismus: Es ist wichtig, dass die Lösungen realistisch und umsetzbar sind.

Anwendungsbeispiele

15 % Solutions kann in vielen verschiedenen Kontexten eingesetzt werden, beispielsweise:

  • In Unternehmen: Um Probleme in der Produktion, im Vertrieb oder in der Verwaltung zu lösen.
  • In Organisationen: Um Probleme in der Zusammenarbeit, in der Kommunikation oder in der Entscheidungsfindung zu lösen.
  • Im privaten Bereich: Um Probleme im Haushalt, in der Familie oder in der Freizeit zu lösen.

Fazit

15 % Solutions ist eine einfache und effektive Methode, um kleine, sofort umsetzbare Schritte zur Lösung eines Problems zu finden. Die Methode fördert die Partizipation der Teilnehmer und kann die Motivation steigern.